Corte Sermana

ZWISCHEN LAND UND SEE

Wir sind ein Familienunternehmen und produzieren seit 2009 Lugana, einen Wein, der die Interaktion zwischen der Rebsorte Turbiana und dem Gardasee symbolisiert.

Zwischen Land und See

Corte Sermana liegt im südlichen Teil des Gardasees. Das Weingut hat seinen Namen vom Bach Sermana, einer natürlichen Grenze zwischen Venetien und der Lombardei, die schließlich in den See mündet.

Hier bauen wir die einheimische Rebsorte Turbiana für die Herstellung des Lugana-Weins an.

Unser Weinberg liegt nur 15 Meter vom See entfernt. Die Eigenschaften des Bodens und das besondere Mikroklima führen zur Entstehung von Weinen, die äußerst fein, mineralisch und für die Lagerung geeignet sind.

Seit drei Gnerationen auf unserem Gebiet

Wir sind Nicolò und Filippo, zwei Brüder, die in dieser Gegend geboren und aufgewachsen sind. Unser Logo repräsentiert den Ursprung unseres Unternehmens.

In den 1960er Jahren betrieb unsere Familie einen Perlhuhnzuchtbetrieb. Schon damals besaßen wir einige Weinberge, obwohl der Weinbau nicht unsere Haupttätigkeit war.

Zwischen 2001 und 2008 haben wir beschlossen, uns stärker auf unsere Weinberge zu konzentrieren. Nachdem wir unsere agronomischen und önologischen Kenntnisse im Ausland erweitert hatten, gründeten wir unser Unternehmen im Jahr 2009 offiziell.